Sie sind hier: Unser Ortsverein / Einsatzeinheit

Jetzt Spenden!

Und so die Helfer-
aus
bildung unterstützen!

Weitere Infos

Für eine bessere Erst-
helferausbildung wol-
len wir neue Übungs-
puppen kaufen. 
Schon mit einer klei-
nen Spende helfen
Sie uns, so dass wir
unseren Mitmenschen
in Zukunft noch bes-
ser helfen können.


Blut spenden!


Kontakt

Alexander Gerloff
Bereitschaftsleiter

☎ 0174 3997386
E-Mail

Einsatzeinheit

Die Einsatzeinheit ist der Knotenpunkt zu anderen Ortsvereinen. Ihre Aufgabe ist, bei einer Großschadenslage, wo viele Personen betroffen sind, den Rettungsdienst zu unterstützen und die Organisation verschiedener Teilbereiche zu übernehmen. Dadurch, dass die verschiedenen Komponenten der Einheit, die diese Bereiche abdecken, von benachbarten Ortsvereinen gestellt werden, werden monatlich Übungen organisiert, um das gemeinsame Retten, Betreuen, Verpflegen und Versorgen zu üben. Hierbei wird der Kontakt zu anderen Helfern gepflegt und der Teamgeist gestärkt.

Die Komponenten und ihre Aufgaben

Führungstrupp

Der Führungstrupp führt den Einsatz im zugewiesenen Einsatzabschnitt. Er koordiniert die unterstellten Gruppen und ist die Verbindung zur übergeordneten Einsatzleitung. Der Führungstrupp besteht aus einem Zugführer (ZFü), einem Zugtruppführer (ZTrFü) oder stellvertretenden Zugführer (stv. ZFü), einem Führungshelfer (FüHe) und dem Zugarzt der Einsatzeinheit. Der Führungstrupp hat somit eine Gesamtstärke von vier Helfern. 

Sanitätsgruppe

Die Sanitätsgruppe, die eine Stärke von zehn Helfern hat, führt benötigtes Material an die Einsatzstelle und unterstützt Notärzte und Rettungsdienstpersonal bei der Versorgung von Verletzten oder Erkrankten. Im Schadensgebiet kann die Gruppe bei der Suche und der Erstversorgung von Patienten eingesetzt werden. Sie kann notwendige Infrastruktur, wie Patientenablagen oder Behandlungsplätze, mitbetreiben. Die Einsatzkräfte können sowohl für den Patiententransport vom Schadensgebiet zum Behandlungsplatz, dank der vorhandenen Rettungs- und Krankentransportwagen aber auch für den Transport zum Krankenhaus sorgen. Zusammen mit der Führungsgruppe kann die Sanitätsgruppe unabhängig von der Einsatzeinheit als Schnelleinsatzgruppe eingesetzt werden. Sie kommt somit auch bei größeren Unfällen zum Einsatz. Eine Sanitätsgruppe kann 20 Verletzte selbstständig versorgen. Als Fahrzeuge dienen zwei Krankentransportfahrzeuge und ein GW-San. 
Hier gelangen Sie zur Seite unserer Sanitätsgruppe.

Betreuungsgruppe

Die Gruppe Betreuungsdienst besteht aus einem Gruppen-, drei Truppführern und 11 weiteren Helfern. Sie leistet Beistand bei betroffenen und beteiligten Personen, kümmert sich um deren Unterbringung und Verpflegung, sowie um eigene und fremde Einsatzkräfte bei entsprechenden Einsätzen. 

Trupp Technik und Sicherheit

Der Trupp Technik und Sicherheit (TuS) besteht aus Truppführer und drei Einsatzkräften. Er unterstützt die anderen Gruppen im Einsatz durch Erstellung bzw. Sicherstellung der Infrastruktur und übernimmt die sicherheitstechnische Absicherung der gesamten Einsatzeinheit im Einsatz.
Zu den Hauptaufgaben des Trupps Technik und Sicherheit gehören die Bereitstellung von Strom, im Allgemeinen durch Notstromaggregate erzeugt, sowie die Gas- und Wasserversorgung und ggf. die Ausleuchtung des Einsatzgebietes. Des Weiteren ist es Aufgabe des Trupps Technik und Sicherheit die allgemeine Betriebssicherheit aller Anlagen im Einsatzbereich sicherzustellen und auf die Einhaltung der Arbeitsschutz-, Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften zu achten. Zusätzlich wirkt der Trupp maßgeblich bei der Logistik der gesamten Einheit mit.
Hier gelangen Sie zur Seite unseres TuS-Trupps.